Glossar A-Z: Softwaretest-Fachbegriffe Download als PDF

ÜberdeckungsanalysatorDE

Ein Werkzeug, welches objektiv misst, zu welchem Grad die Strukturelemente durch eine Testsuiteausgeführt werden.

ÜberdeckungsanalyseDE

Die Messung der erreichten Überdeckung für ein spezifiziertes Überdeckungselement während der Testausführung. Sie misst mit Bezug auf ein vorher festgelegtes Kriterium, um festzustellen, ob zusätzliches Testen nötig ist, und sofern dies der Fall ist, welche Testfälle noch notwendig sind.

ÜberdeckungselementDE

Eine Einheit oder eine Eigenschaft als Basis für den Überdeckungsgrad; z.B. Äquivalenzklasse oder Anweisung auf Implementierungsebene.

ÜberdeckungsgradDE

Der Grad, ausgedrückt in Prozent, zu dem ein spezifiziertes Überdeckungselement (z.B. Zweig) durch eine Testsuiteausgeführt wurde.

ÜbertragbarkeitDE

Die Einfachheit, mit der eine Software von einer Hardware- oder Softwareumgebung in eine andere übertragen werden kann. [ISO 9126]

UmgebungsintegrationstestDE

Eine Form des Intergrationstests, bei der all diejenigen Knoten Basis für den Integrationstest sind, die mit einem vorgegebenen Knoten verbunden sind.

unabhängiges TestenDE

Das Trennen der Verantwortungen von Analyse/Entwicklung und Test, um unvoreingenommenes Testen zu fördern. [Nach DO-178b]

unerreichbarer CodeDE

Code, der nicht erreicht werden kann und deshalb nicht ausgeführt werden kann.