Unsere Teilnahme- und Nutzungsbedingungen

Teilnahme- und Nutzungsbedingungen

Auf unserer Webseite stellen wir Ihnen verschiedene Wege bereit,
über die Sie sich online für imbus Trainings, Webinare oder Veranstaltungen,
oder für den imbus Downloadbereich anmelden können.

Ihre Anmeldung erfordert die Zustimmung zu den jeweiligen Teilnahme- und Nutzungsbestimmungen.
Um Ihnen den Abruf der jeweiligen Teilnahme- und Nutzungsbestimmungen zu erleichtern, wählen Sie einfach den für Sie passenden Anwendungsfall aus:

Teilnahmebedingungen der imbus Akademie

1.    Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Bedingungen sind bindend für Verträge mit den Unternehmen imbus AG, Kleinseebacher Straße 9, 91096 Möhrendorf, imbus Rhein-Main GmbH, Kirschgartenstr. 15, 65719 Hofheim und imbus Rheinland GmbH, Maternusstraße 44, 50996 Köln und imbus Niedersachsen GmbH, Mühlenwinkel 8, 38165 Lehre, – im Folgenden mit imbus bezeichnet.
Der Begriff „Veranstaltung“ bezeichnet Seminare oder Workshops, die als Präsenzveranstaltung in durch imbus beigestellten Räumen durchgeführt werden sowie sogenannte „Virtual Classroom“ Onlineseminare oder online Workshops in denen imbus als Organisator auftritt.

2. Anmeldung zur Veranstaltung

Anmeldungen, Umbuchungen und Stornierungen bedürfen der Schriftform.
Für Online-Veranstaltungen empfehlen wir Anmeldungen nur bis 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn. Kurzfristigere Anmeldungen können entgegengenommen und bearbeitet werden, allerdings besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass den Teilnehmern zu Veranstaltungsbeginn die physikalischen Unterlagen noch nicht vorliegen werden.  

3. Enthaltene Leistungen

In den Teilnahmegebühren sind enthalten, sofern vertraglich nicht explizit anders vereinbart.

Bei allen Veranstaltungen:

  • Kosten für erforderliche Teilnehmerunterlagen

Bei Präsenzveranstaltungen in den Räumen von imbus:

  • Sofern nicht vertraglich anders vereinbart Pausenerfrischungen und Mittagessen
  • Kosten für die Bereitstellung der benötigten Hard- und Software für Teilnehmer sowie deren auf die Dauer des Kurses beschränkte Nutzung durch die Teilnehmer.
  • Im Fall von praktischen Übungen mindestens einen PC oder ein Testobjekt je zwei Teilnehmern.

4. Nicht enthaltene Leistungen

Manche der folgenden Leistungen können über imbus gebucht werden und werden dann separat ausgewiesen.

Bei allen Veranstaltungen:

  • Aufwendungen die durch Zertifizierungsprüfungen entstehen.
  • An- und Abreise der Teilnehmer und deren Unterkunft oder Transfers am Veranstaltungsort.

Bei Onlineveranstaltungen:

Die benötigte technische Infrastruktur auf Seiten des Teilnehmers (z. B. Wiedergabegeräte für die Online Session).

5. Preise und Fälligkeit

Sofern nicht anders ausgewiesen verstehen sich alle Preise pro Person in Euro zzgl. ges. MwSt. Für private Letztverbraucher sind jeweils die Bruttopreise angegeben. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltungsteilnahme.
Die Teilnahmegebühr ist sofern nicht anders vereinbart innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt ohne Abzüge zu entrichten.

6. Abweichungen in der Durchführung

Durch den Erhalt einer Bestätigung entsteht kein Rechtsanspruch darauf, dass die Veranstaltung zum bestätigten Termin stattfindet. imbus behält sich Änderungen des Veranstaltungsortes, des Trainers sowie geringfügige Änderungen des Inhalts der Veranstaltung vor. Sollten gegenüber den Daten auf Ihrer Anmeldung von Seiten imbus Änderungen notwendig werden, wird imbus angemeldete Teilnehmer umgehend schriftlich benachrichtigen.
imbus behält sich vor, Teilnehmer, die den Verlauf der Veranstaltung massiv stören, auszuschließen. In diesem Fall wird für die nicht besuchten Teile der Veranstaltung anteilig eine administrative Gebühr von 20% der Teilnahmegebühr erhoben.
imbus kann bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl oder bei Hindernissen, die außerhalb des Einflusses liegen, Seminarveranstaltungen absagen. In Ausnahmefällen (z. B. bei Erkrankung des Referenten oder bei höherer Gewalt) kann die Absage auch kurzfristig erfolgen.
In solchen Fällen erstattet imbus bereits geleistete Teilnahmegebühren in voller Höhe zurück. Darüber hinaus können gegenüber imbus keine weiteren Regressansprüche geltend gemacht werden.

7. Umbuchung und Stornierung

Absagen sind kostenfrei, wenn sie spätestens drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass imbus kurzfristigere Absagen, Nichterscheinen oder nur teilweise Besuche einer Veranstaltung wie vollständige Teilnahmen berechnet. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist bei Präsenzveranstaltungen bis unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich.
Bei Virtual Classroom Seminaren ist die Benennung eines Ersatzteilnehmers bis 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Wir erheben lediglich eine Schutzgebühr von 40 EUR falls dadurch eine erneute Erstellung und Versendung von gedruckten Teilnehmerunterlagen notwendig wird.

8. Widerrufsbelehrung für private Teilnehmer

Wenn der Teilnehmer Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist, wenn er also den Teilnahmevertrag mit dem Anbieter der Veranstaltung zu einem Zweck schließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, wird Ihm mit den folgenden Bestimmungen ein Widerrufsrecht eingeräumt. Das Recht, die Veranstaltung umzubuchen oder zu stornieren zu können, bleibt unberührt.

Widerrufsbelehrung

Diese Vertragserklärung kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (Mail, Fax, Brief) widerrufen werden. Die Widerrufsfrist von 2 Wochen beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform und nicht vor Vertragsschluss oder vor Erfüllung unserer Informationspflicht gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Die Widerrufserklärung können Sie an folgende Adresse richten:

imbus AG
Hauptstr. 8a
91096 Möhrendorf, DEUTSCHLAND
E-Mail: info@imbus.de
Fax: +49 9131 7518-50

Folgen des Widerrufs

Liegt ein wirksamer Widerruf vor sind die bereits empfangene Leistungen und gezogenen Nutzungen zurück zu geben. Wenn dies ganz oder teilweise unmöglich ist, muss, innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Widerrufsbelehrung ein Wertersatz, geleistet werden.
Bei einer Dienstleistung erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der beauftragte Veranstalter mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Teilnehmers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Teilnehmer diese selbst veranlasst hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

9. Copyright und Urheberrecht von Veranstaltungsmaterialien

Alle zur Verfügung gestellten Materialien, einschließlich ggf. den Teilnehmern auf Datenträgern überlassenen oder über das interne Netz oder das Internet zugänglich gemachten Wissensprodukte und Lernsysteme, dienen ausschließlich dem persönlichen Gebrauch des Teilnehmers. Die Rechte an den Materialien und all ihren Teilen, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung, behält sich imbus (bzw. deren Lizenzgeber) vor. Kein Teil der Materialien darf, gleich zu welchem Zweck, von Dritten ohne schriftliche Genehmigung durch imbus reproduziert, vervielfältigt, unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet oder verbreitet werden.
Im Rahmen einer Veranstaltung eingesetzte Software darf ohne schriftliche Genehmigung von imbus weder kopiert noch aus den Veranstaltungsräumen entfernt werden.

10. Datenschutz und Datennutzung

Durch die Nutzung der imbus Webseite www.imbus.de/akademie werden personenbezogene Daten gespeichert, genutzt und verarbeitet. imbus garantiert, die gespeicherten Daten sorgsam zu behandeln und ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Einwilligung des Nutzers zu verarbeiten.
Der Nutzer willigt der Speicherung und Verarbeitung der von ihm im Zuge der Kursanmeldung und Nutzung des Downloadbereichs der Akademie angegebenen personen-bezogenen Daten durch imbus ein. Dies gilt auch für die Speicherung der IP-Adressen, die bei jeder Nutzung des Portals übermittelt werden.
Weitere Informationen über den Umgang mit den personenbezogenen Daten des Nutzers durch imbus sind der Datenschutzerklärung zu entnehmen.

11. Veranstaltungen mit Online-Zugang

In bestimmte Veranstaltungen können sich angemeldete Teilnehmer per Web-Anwendung einwählen („Virtual Classroom Seminare“).
Diese Veranstaltungen sind entsprechend gekennzeichnet, entweder als reine Online-Veranstaltungen oder als sogenannte Hybrid-Veranstaltungen, bei denen Online-Teilnehmer in einen Präsenzkurs mit Teilnehmern vor Ort zugeschaltet werden können.
Bei der Übertragung werden Ton- und Bildinhalte übermittelt, die vom Online-Teilnehmer, vom Trainer und von anderen Veranstaltungsteilnehmern stammen können. Das Aufzeichnen dieser Inhalte ist allen Teilnehmern untersagt.
Teilnehmer, die sich zu einer Online- oder zu einer Hybrid-Veranstaltung anmelden, stimmen mit ihrer Anmeldung zu, dass Ton, Bild sowie Bildschirminhalte zu Online-Teilnehmern übertragen werden dürfen.

12. Haftung

Haftung der Teilnehmer

Aus Gründen der Netzsicherheit dürfen von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger grundsätzlich nicht auf imbus-Rechnern eingesetzt werden. Ebenso dürfen mitgebrachte Rechner nicht in ein Netzwerk zusammen mit imbus-Rechnern eingebunden werden.
Für Schäden durch Zuwiderhandlung sowie für Schäden an der Hardware und an Einrichtungsgegenständen haftet der Teilnehmer, der sie zu vertreten hat.

Haftung des Veranstalters

Soweit gesetzlich zulässig sind Haftungsansprüche gegen imbus ausgeschlossen. Ausgeschlossen sind insbesondere auch Schäden, die durch Computerviren entstehen können.

Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Es besteht keine Verpflichtung und seitens imbus keine Bereitschaft zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle.

Sonstige Regelungen

Nebenabreden bedürfen der Schriftform.
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die aus diesem Vertragsverhältnis entstehen, ist Erlangen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

zurück zum Seitenanfang

Teilnahmebedingungen der imbus Webinare

1.    Geltungsbereich

Alle kostenfreien Webinare der imbus AG.

2.    Kosten

Die Teilnahme an den imbus Webinaren ist kostenfrei.

3.    Stornierung

Es bedarf keiner schriftlichen Stornierung. imbus behält sich vor, die Webinare auch kurzfristig, bis zu einem Tag vorher, abzusagen. Die Teilnehmer werden dementsprechend benachrichtigt.

4.    Datenschutz

Bitte lesen hierzu unsere Datenschutzerklärung. Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung und Nutzung der von Ihnen bekannt gegebenen Daten im Rahmen der imbus Webinare zu.

5.    Nutzung von Veranstaltungsunterlagen

Die Inhalte der Webseite des Veranstalters, der vom Veranstalter administrierten Buchungsseiten und der Webinar-Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Es ist untersagt, während des Webinars Screenshots oder Video-Captures anzufertigen. Etwaig veröffentlichte Webinar-Unterlagen oder Aufzeichnungen dürfen nur zur persönlichen Information des Teilnehmers verwendet werden. Jede andere Form der Nutzung, insbesondere die Reproduktion, öffentliche Verfügbarmachung, Vervielfältigung oder Bearbeitung - egal ob in elektronischer oder gedruckter Form – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Veranstalters zulässig.

6.    Telemedienrecht / Haftung für Links

Der Veranstalter hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Webseiten Dritter. Sollten auf Webseiten, die vom Veranstalter verlinkt sind rechtswidrige Inhalte zu finden sein, so wird er nach Kenntniserlangung der Rechtswidrigkeit dieser Inhalte unverzüglich die Links zu diesen Angeboten entfernen.

7.    Tools

Die Webinare werden mit den Tools „GoToMeeting“ oder „GoToWebinar“ durchgeführt. Personenbezogene Daten, die zur Anmeldung bei diesen Anbietern notwendig sind, unterliegen den jeweiligen Datenschutzerklärungen. Die imbus AG hat auf diese keine Einfluss.

Zurück zum Seitenanfang

Nutzungsbedingungen des Downloadbereichs

1. Geltungsbereich

  • Der „Diensteanbieter“ stellt auf www.imbus.de bzw. www.qs-tag.de eine Plattform zur Verfügung (nachfolgend „Downloadbereich“ genannt), über welche Nutzer und die ordnungsgemäß angemeldeten Teilnehmer Inhalte wie z. B. Präsentationen, technische Beschreibungen, Preislisten usw. downloaden können.
  • Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Zurverfügungstellung der Informationen und Dienste durch den Diensteanbieter und die Nutzung dieser Informationen und Dienste durch Sie als ordnungsgemäß angemeldeten Teilnehmer.
  • Informationen und Kontaktdaten zum Diensteanbieter erhalten Sie über den Link Impressum in der Kopf- oder Fußleiste der Website.

2. Anmeldung/Registrierung

  • Die Anmeldung/Registrierung und der Zugriff auf den Downloadbereich ist unentgeltlich. Ein rechtlicher Anspruch auf die Nutzung besteht nicht.
  • Einzelne Inhalte sind auch ohne Registrierung abrufbar/downloadbar. Die vollständige Nutzung der im Downloadbereich verfügbaren Informationen setzt jedoch eine Registrierung voraus. Die Teilnehmer können sich hierzu individuell registrieren, oder bekommen vom Diensteanbieter (z. B. im Rahmen einer gebuchten Veranstaltung) einen vordefinierten Anmeldecode.
  • Einzelne Inhalte oder einzelne thematische Bereiche stehen nur bestimmten Benutzergruppen zur Verfügung. Hier sind nur die Teilnehmer an der zugehörigen Veranstaltung bzw. Mitglieder der zugehörigen Benutzergruppe zum Download der jeweils enthaltenen Informationen berechtigt.
  • Die Anmeldung ist Ihnen nur erlaubt, wenn Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind. Minderjährigen Personen ist eine Anmeldung untersagt. Bei einer juristischen Person muss die Anmeldung durch eine unbeschränkt geschäftsfähige und vertretungsberechtigte natürliche Person erfolgen. Ein Anspruch auf die Teilnahme besteht nicht.

3. Widerrufsrecht

Wenn der Nutzer Verbraucher ist im Sinne von § 13 BGB, also den Nutzungsvertag mit dem Diensteanbieter zu einem Zweck schließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, wird Ihm mit den folgenden Bestimmungen ein Widerrufsrecht eingeräumt. Das Recht, die Nutzung jederzeit beenden zu können, bleibt unberührt.

Widerrufsbelehrung:

Diese Vertragserklärung kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (Mail, Fax, Brief) widerrufen werden. Die Widerrufsfrist von 2 Wochen beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform und nicht vor Vertragsschluss oder vor Erfüllung unserer Informationspflicht gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Die Widerrufserklärung können Sie an folgende Adresse richten:

imbus AG
Hauptstr. 8a
91096 Möhrendorf, DEUTSCHLAND
E-Mail: info(at)imbus.de
Fax: +49 9131 7518-50

Folgen des Widerrufs

Liegt einen wirksamen Widerruf vor sind die bereits empfangene Leistungen und gezogenen Nutzungen zurück zu geben. Wenn dies ganz oder teilweise unmöglich ist, muss einen Wertersatz, innerhalb von 30 Tage nach Absendung der Widerrufsbelehrung, geleistet werden.
Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

3. Umgang mit Zugangsdaten, Beendigung der Teilnahme

  • Die während des Anmeldevorgangs vom Diensteanbieter erfragten Kontaktdaten und sonstigen Angaben müssen von Ihnen vollständig und korrekt angegeben werden. Bei der Anmeldung einer juristischen Person ist zusätzlich die vertretungsberechtigte natürliche Person anzugeben. Darüber hinaus können weitere Angaben freiwillig getätigt werden. Eine mehrfache Registrierung oder die Registrierung mit einem Pseudonym ist nicht zulässig. Der Nutzer ist verpflichtet, den Diensteanbieter über nachträgliche Änderungen seiner persönlichen Daten unverzüglich zu informieren.
  • Nach Angabe aller erfragten Daten erhalten Sie an die angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung. Die Bestätigung erfolgt über den in dieser E-Mail enthaltenen Link. Ab Zugang der E-Mail sind Sie zur Nutzung des Downloadbereichs im Rahmen dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen berechtigt.
  • Im Verlauf des Anmeldevorgangs werden Sie gebeten, einen Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort anzugeben. Mit diesen Zugangsdaten können Sie sich in den Downloadbereich nach erfolgreicher Registrierung einloggen.
  • Die Zugangsdaten einschließlich des Passworts sind von Ihnen geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen. Mitarbeiter des Diensteanbieters werden Sie nie nach Ihrem Passwort fragen.
  • Es liegt weiter in Ihrer Verantwortung sicher zu stellen, dass Ihr Zugang zum Downloadbereich und die Nutzung der im Downloadbereich zur Verfügung stehenden Informationen und Dienste ausschließlich durch Sie bzw. durch die von Ihnen bevollmächtigten Personen erfolgt. Falls Sie vermuten oder Ihnen bekannt ist, dass Ihre Zugangsdaten und insbesondere ihr Passwort Dritten bekannt geworden sind, sind Sie verpflichtet, Ihre Zugangsdaten unverzüglich zu ändern oder von imbus neue Zugangsdaten anzufordern. Mitarbeiter des Diensteanbieters werden Sie nie nach Ihrem Passwort fragen.
  • Ihre Registrierung/Teilnahme können Sie durch formlose E-Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse jederzeit widerrufen bzw. beenden. Ihr Zugang (Downloadbereich-Benutzerkonto) wird dann gelöscht. Das Einloggen (login) zum Zugriff auf den Downloadbereich ist Ihnen dann nicht mehr möglich. Der Vertrag über die Nutzung des Downloadbereichs läuft über unbestimmte Zeit. Der Vertrag kann ohne Angabe von Gründen und von beiden Parteien jederzeit gekündigt werden.
  • Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer (im Zuge Ihrer Registrierung angegebenen und/oder im Zuge der Dienstnutzung übermittelten) personenbezogenen Daten durch den Diensteanbieter geschieht gemäß der Datenschutzerklärung der imbus AG.

4. Dienste, Inhalte, Verfügbarkeit

  • Der Diensteanbieter stellt Ihnen im Downloadbereich unterschiedliche Informations- und sonstige Dienste zur zeitlich befristeten Nutzung zur Verfügung. Solche Dienste können z.B. das Verfügbarmachen von Daten, Beiträgen, Bild- und Tondokumenten, Informationen und sonstigen Inhalten (nachfolgend zusammenfassend „Inhalte“ genannt) sein. Inhalt und Umfang der Download-Möglichkeiten bestimmen sich nach dem jeweils zugrundeliegenden Bedingen.
  • Im Downloadbereich stehen Ihnen derzeit nur unentgeltliche Dienste zur Verfügung. Sollten wir uns entscheiden, bestimmte Dienste bzw. Funktionalitäten nur kostenpflichtig anzubieten, werden kostenpflichtige Dienste/ Funktionalitäten jeweils als solche gekennzeichnet.
  • Zu den im Downloadbereich verfügbaren Diensten können auch Dienste bzw. Links zu Inhalten Dritter gehören, zu welchen imbus lediglich den Zugang vermittelt. Für die Inanspruchnahme derartiger Dienste – die jeweils als Dienste Dritter kenntlich gemacht sind – können von diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen abweichende oder zusätzliche Regelungen gelten.
  • Der Diensteanbieter kann Inhalte ganz oder in Teilen jederzeit aus dem Downloadbereich entfernen, ändern oder aktualisieren. Ein Anspruch auf die Verfügbarkeit eines bestimmten Inhalts oder auf dessen Eignung für einen bestimmten Zweck besteht nicht. Der Diensteanbieter kann den Dienst jederzeit ändern oder komplett einstellen.

5. Schutz der Inhalte, Verantwortlichkeit für Inhalte Dritter

  • Die im Downloadbereich verfügbaren Inhalte sind überwiegend geschützt durch das Urheberrecht oder durch sonstige Schutzrechte und stehen jeweils im Eigentum des Diensteanbieters oder sonstiger Dritter, welche die jeweiligen Inhalte zur Verfügung gestellt haben. Die Zusammenstellung der Inhalte als Solche ist ggf. geschützt als Datenbank oder Datenbankwerk i.Sd. §§ 4 Abs. 2, 87a Abs. 1 UrhG. Sie dürfen diese Inhalte lediglich gemäß diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen sowie des im Downloadbereich vorgegebenen Rahmen nutzen.
  • Die im Downloadbereich verfügbaren Inhalte stammen teilweise vom Diensteanbieter und teilweise von sonstigen Dritten. Inhalte sonstiger Dritter werden nachfolgend zusammenfassend „Drittinhalte“ genannt. Dies gilt auch im Hinblick auf die Qualität der Drittinhalte und deren Eignung für einen bestimmten Zweck, und auch, soweit es sich um Drittinhalte auf verlinkten externen Webseiten handelt.

6. Inanspruchnahme kostenpflichtiger Dienste

  • Der Diensteanbieter behält sich vor, künftig einzelne Inhalte und/oder einzelne Dienste auch kostenpflichtig anzubieten. Kostenpflichtige Inhalte/Dienste werden ausdrücklich als solche gekennzeichnet und werden erst nach ausdrücklicher Bestätigung durch Sie für sie freigeschaltet und berechnet.

7. Nutzungsrecht an verfügbaren Inhalten

Ihre Nutzungsberechtigung beschränkt sich auf den Zugang zum Downloadbereich sowie auf die Nutzung der im Downloadbereich jeweils verfügbaren Informationen und Dienste. Soweit nicht in diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen oder im Downloadbereich eine weitergehende Nutzung ausdrücklich erlaubt wird,

  • dürfen Sie die auf dem Downloadbereich verfügbaren Inhalte ausschließlich für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke online abrufen und anzeigen. Jede Nutzung für oder im Zusammenhang mit kommerziellen Zwecken ist Ihnen untersagt, es sei denn, eine derartige Nutzung wurde Ihnen vom Diensteanbieter zuvor ausdrücklich und schriftlich erlaubt.
  • ist es Ihnen untersagt, die auf dem Downloadbereich verfügbaren Inhalte ganz oder teilweise zu bearbeiten, zu verändern, zu übersetzen, vorzuzeigen oder vorzuführen, zu veröffentlichen, auszustellen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Ebenso ist es untersagt, Urhebervermerke, Logos und sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke zu entfernen oder zu verändern.
  • ebenfalls untersagt ist Ihnen jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb des Downloadbereichs zu beeinträchtigen, insbesondere die Systeme des Diensteanbieters übermäßig zu belasten.

Zum Herunterladen von Inhalten („Download“) sowie zum Ausdrucken von Inhalten sind Sie nur berechtigt, soweit eine Möglichkeit zum Download bzw. zum Ausdrucken auf dem Downloadbereich als Funktionalität (z. B. mittels eines Download-Buttons) zur Verfügung steht. Sie sind nicht berechtigt, auf Inhalte über andere Wege (wie z.B. API-Zugang) zuzugreifen, es sei denn, eine derartige Nutzung wurde Ihnen vom Diensteanbieter zuvor ausdrücklich und schriftlich erlaubt.

An den von Ihnen ordnungsgemäß herunter geladenen bzw. ausgedruckten Inhalten erhalten Sie jeweils ein zeitlich unbefristetes und nicht ausschließliches Nutzungsrecht für die Nutzung zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken. Soweit es sich um Inhalte handelt, die Ihnen im Rahmen anderer Leistungen (z.B. Veranstaltungsteilnahme) entgeltlich überlassen werden, ist weitere Voraussetzung für diese Rechteeinräumung die vollständige Bezahlung der jeweiligen Leistungen. Im Übrigen verbleiben sämtliche Rechte an den Inhalten beim ursprünglichen Rechteinhaber (dem Diensteanbieter oder dem jeweiligen Dritten).

Ihre zwingenden gesetzlichen Rechte (einschließlich der Vervielfältigung zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch nach § 53 UrhG) bleiben unberührt.

8. Sperrung von Zugängen

  • Der Diensteanbieter kann Ihren Zugang zum Downloadbereich vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass Sie gegen diese Teilnahme- und Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstoßen bzw. verstoßen haben, oder wenn der Diensteanbieter ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung hat. Bei der Entscheidung über eine Sperrung wird der Diensteanbieter Ihre berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen.
  • Im Falle der vorübergehenden bzw. dauerhaften Sperrung sperrt der Diensteanbieter Ihre Zugangsberechtigung und benachrichtigt Sie hierüber per E-Mail.
  • Im Falle einer vorübergehenden Sperrung reaktiviert der Diensteanbieter nach Ablauf der Sperrzeit die Zugangsberechtigung und benachrichtigt Sie hierüber per E-Mail.

9. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

  • Zu den Qualitätsansprüchen des Diensteanbieters gehört es, verantwortungsbewusst mit den persönlichen Daten der Teilnehmer (diese Daten werden nachfolgend „personenbezogene Daten“ genannt) umzugehen. Die sich aus Ihrer Anmeldung auf dem Downloadbereich sowie aus der Nutzung der verfügbaren Dienste ergebenden personenbezogenen Daten werden vom Diensteanbieter daher nur im Rahmen der geltenden Datenschutzerklärung (abrufbar über den Link Datenschutzerklärung im Impressum der Webseite) erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht nur, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich oder im Übrigen zweckdienlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt ist.

    Der Diensteanbieter wird Ihre personenbezogenen Daten vertraulich sowie entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts behandeln und nicht unbefugt an Dritte weitergeben.
     
  • Hierüber hinaus verwendet der Diensteanbieter Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit Sie hierzu ausdrücklich eingewilligt haben. Eine von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie uns eine E-Mail oder einen Brief an die im Impressum angegeben Kontaktdaten übersenden.

10. Haftungsbeschränkung

  • Haftungsbeschränkung für unentgeltliche Dienste: Sollten Ihnen durch die Nutzung von auf dem Downloadbereich unentgeltlich zur Verfügung gestellten Diensten (einschließlich des Abrufs von kostenlosen Inhalten) ein Schaden entstehen, so haftet der Diensteanbieter nur, soweit Ihr Schaden aufgrund der vertragsgemäßen Nutzung der unentgeltlichen Inhalte und/oder Dienste entstanden ist, und nur bei Vorsatz (einschließlich Arglist) und grober Fahrlässigkeit des Diensteanbieters. Die vorliegenden Haftungsregelungen gelten auch im Falle der Haftung der imbus AG für das Verschulden ihrer Erfüllungsgehilfen.
  • Haftungsbeschränkung für kostenpflichtige Dienste: Im Rahmen der Nutzung kostenpflichtiger Dienste (einschließlich des Abrufs von kostenpflichtigen Inhalten) durch Sie haftet der Diensteanbieter nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen: Für Schäden, die durch den Diensteanbieter oder durch dessen gesetzlichen Vertreter, leitende Angestellte oder einfache Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, haftet der Diensteanbieter unbeschränkt. In Fällen der leicht fahrlässigen Verletzung von nur unwesentlichen Vertragspflichten haftet der Diensteanbieter nicht. Im Übrigen ist die Haftung des Diensteanbieters für leicht fahrlässig verursachte Schäden, auf die diejenigen Schäden beschränkt, mit deren Entstehung im Rahmen des jeweiligen Vertragsverhältnisses typischerweise gerechnet werden muss (vertragstypisch vorhersehbare Schäden). Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten bzw. einfachen Erfüllungsgehilfen des Diensteanbieters.
  • Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht im Falle von Arglist, im Falle von Körper- bzw. Personenschäden, für die Verletzung von Garantien sowie für Ansprüche aus Produkthaftung.

11. Sonstige Bestimmungen

  • Schriftformerfordernis: Sofern in diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, sind sämtliche Erklärungen, die im Rahmen der Teilnahme an dem Downloadbereich abgegeben werden, in Schriftform oder per E-Mail abzugeben. Die E-Mail-Adresse des Diensteanbieters und die postalische Anschrift des Diensteanbieters sind im Impressum angegeben. Änderungen der Kontaktdaten bleiben vorbehalten. Im Fall einer solchen Änderung wird der Diensteanbieter das Impressum aktualisieren.
  • Salvatorische Klausel: Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt.
  • Anwendbares Recht: Diese Teilnahme- und Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (Convention of Contracts for the International Sales of Goods, CISG).
  • Gerichtsstand: Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen ergebenden Streitigkeiten ist, soweit eine solche Gerichtsstandsvereinbarung zulässig ist, der Sitz des Diensteanbieters.

zurück zum Seitenanfang