EffektivitätDE

Der Umfang in welchem richtige und vollständige Ziele erreicht werden. [Referenz: ISO 9241]

EffizienzDE

Der Grad, zu dem Mittel verwendet werden im Verhältnis zur Genauigkeit und Vollständigkeit, mit der ein Benutzer Ziele erreicht.

EFQM ExzellenzmodellDE

Ein unverbindliches Rahmenwerk für Qualitätsmanagementsysteme von Unternehmen, welches durch die European Foundation for Quality Management (EFQM) definiert und verwaltet wird. Es basiert auf den fünf Befähigern (die das abdecken, was eine Organisation tut) und den vier Ergebniskriterien (die das abdecken, was eine Organisation erreicht).

EingabeDE

Daten, die eine Komponente oder ein System von einer externen Quelle empfängt. [Referenz: ISO 24765]

EingangskriterienDE

Die Menge an Bedingungen für den offiziellen Start einer bestimmten Aufgabe. [Referenz: Gilb and Graham]

Eintrittswahrscheinlichkeit des RisikosDE

Die geschätzte Wahrscheinlichkeit dafür, dass ein Risiko eintritt.

emotionale IntelligenzDE

Die Fähigkeit und Fertigkeit, eigene und fremde Gefühle sowie Gefühlszustände von ganzen Gruppen zu erkennen, zu bewerten und mit ihnen umzugehen.

EmulatorDE

Ein Gerät, Computerprogramm oder System, das die gleichen Eingaben akzeptiert und die gleichen Ausgaben wie ein gegebenes System erzeugt. [Referenz: ISO 24765]