Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher informieren wir Sie nachfolgend über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch imbus gemäß Art. 13 der (DSGVO).

1. Rechtsbelehrung

Verantwortlicher

imbus AG
Kleinseebacher Str. 9
91096 Möhrendorf
Deutschland

Datenschutzbeauftragter

Sie können uns unter datenschutz(at)imbus.de erreichen.

Rechtsgrundlage, Zweck

  • Erbringung von Angeboten und Leistungen zur Erfüllung unternehmerischer Zwecke (Art. 6 Abs.1f DSGVO)
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs.1c DSGVO)
  • Einwilligung Ihrerseits (Art. 6 Abs.1a DSGVO)
  • Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns (Art. 6 Abs.1f DSGVO)

Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur unter Beachtung der anzuwendenden Vorschriften zum Datenschutz. Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein:

  • Externe Trainer (selbstständige Trainer oder Partnerfirmen)
  • Prüfungszentren (sofern an einer Prüfung teilgenommen wird)

Ihre Daten werden ggf. an zertifizierte Dienstleiter weitergegeben, die für uns als Auftragsverarbeiter tätig werden:

  • Unterstützung bzw. Wartung von EDV oder IT-Anwendungen
  • Datenvernichtung
  • Bei Blended Learning werden zusätzlich Daten an Dienstleister für die entsprechenden Online-Dienste weitergegeben (siehe unten)

Diese Dienstleister sind vertraglich gebunden und gemäß Art. 28 Abs. 3 S. 2 lit. b, 29, 32 Abs. 4 DSGVO verpflichtet Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

Sollten Sie bei der freiwilligen Verwendung von Online-Diensten (siehe unten) über unsere Datenweitergabe hinaus selbst persönliche Daten dort speichern, bitten wir Sie, sich über die entsprechenden Datenschutzinformationen der jeweiligen Toolhersteller zu informieren.

Eine Weitergabe Ihrer Daten durch uns an folgende Dritte erfolgt weiterhin, soweit eine Verpflichtung dazu existiert:

  • Behörden
  • Steuerberater oder Wirtschafts- und Lohnsteuer- und Betriebsprüfer

Weitergabe an Drittländer

Ihre Daten werden von uns nur innerhalb der Europäischen Union und Staaten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet.  Bei Online-Schulungen können bestimmte Werkzeuge, die vom Werkzeug direkt aufgenommenen Daten gegebenenfalls in Drittländer weitergeben. Diese Werkzeuge sind nicht verpflichtend und sind weiter unten aufgeführt.

Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht. Die Daten werden gelöscht, wenn Sie von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch machen.

Ausnahmen ergeben sich,

  • soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten zu erfüllen sind, z.B. Handelsgesetzbuch (HGB) und Abgabenordnung (AO), erforderlich sind. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel sechs bis zehn Jahre;
  • zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

Im Rahmen von Blended Learning veranlassen wir auch die Löschung Ihrer von uns weitergegebenen Daten durch die entsprechenden Toolanbieter.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten ggf. Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG (2018).

Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA),
Promenade 18, 91522 Ansbach
Tel.    +49 (0) 981 180093-0
Fax +49 (0) 981 180093-800
Mail    poststelle(at)lda.bayern.de

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf erteilter Einwilligungen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an: datenschutz(at)imbus.de

2. Feedback zu Schulungen

Falls Sie nach Kursende ein anonymes Feedback zu unserer Schulung abgeben wollen, stellen wir Ihnen eine Umfrage mit Hilfe der LimeSurvey GmbH aus Hamburg zur Verfügung. Es ist kein Login erforderlich und der Link ist nicht personalisiert. Ihrer Antworten werden anonym erfasst und die Datensätze im Tool nach der Verarbeitung gelöscht. Die Angabe von E-Mail oder andere persönliche Daten innerhalb der Umfrage erfolgt durch Sie optional und freiwillig. Die allgemeinen Datenschutzinformationen der LimeSurvey GmbH Internetpräsenz finden Sie unter https://www.limesurvey.org/de/datenschutzhinweise.

3. Onlineschulungen im Virtual Classroom

Um an Virtual Classroom (VC) Live Onlineschulungen teilnehmen zu können, ist die Verwendung eines Online-Tools für die Übertragung der Schulung zwingend erforderlich. Die Nutzung weiterer Tools während der Schulung (siehe Liste unten) erfolgt durch Sie auf freiwilliger Basis.

Im Rahmen von VC Schulungen erfolgt durch uns keine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an die Dienstleister der entsprechenden Tools und es werden durch die imbus Akademie KEINE Video- oder Audio-Aufzeichnungen während einer Virtual Classroom Schulung vorgenommen!

Alle angegeben Tools speichern mindestens Ihre IP-Adresse und verwenden Cookies zum Zwischenspeichern von Sitzungsinformationen.

Es werden folgende Tools verwendet:

  • YuLinc ®
    Die imbus Akademie nutzt, um Live Online-Seminare im Virtual Classroom durchzuführen, im Regelfall das Tool „YuLinc“ der Firma netucate system GmbH aus Bad Homburg in Deutschland.
    Die Verwendung von YuLinc ist hierbei für die Teilnahme zwingend erforderlich.
    Sie erhalten von uns einen anonymen sogenannten Gastlink.
    Beim Aufruf werden Sie aufgefordert, ihren Namen anzugeben. Dies ist zwar ein Pflichtfeld, aber die Verwendung von z.B. Kürzeln ist jederzeit möglich und von uns empfohlen.
    Sie haben die Möglichkeit Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion zu nutzen. Hierbei werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese in der Online-VC-Schulung anzuzeigen und maximal für 2 Wochen protokolliert. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden während der Dauer der Online-VC-Schulung die Daten des Mikrofons und/ oder der Videokamera Ihres Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera und/ oder das Mikrofon jederzeit innerhalb der Onlineschulungs-Software deaktivieren. Die Server für Audio und Video werden in Deutschland gehostet, siehe https://www.netucate.com/sicherheit/schutz-der-daten. Es erfolgt keine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union.
  • GoToMeeting ®: nur bei Serverausfall von YuLinc
    Sollte während einer Schulungsdurchführung der Service von Netucate (siehe oben) dauerhaft ausfallen, wird die Schulung alternativ mit dem Tool „GoToMeeting“ der Firma LogMeIn Ireland Limited weitergeführt. LogMeIn setzt Subunternehmer auch in Drittstaaten (u.a. USA) ein.
    Informationen darüber finden Sie unter https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy bzw. https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy/international.
    Die Angabe Ihres vollständigen Namens und die Verwendung von Audio, Chat und Video durch die Teilnehmer ist von uns ausdrücklich nicht empfohlen.
  • Conceptboard ®: optional, wird je nach Kurs und Trainer unterschiedlich verwendet
    Die imbus Akademie nutzt in einigen Kursen bei Bedarf das Tool „conceptboard“ der Firma Conceptboard Cloud Service GmbH aus Halle (Saale) in Deutschland für Kleingruppenübungen.
    Conceptboard setzt Subunternehmer auch in Drittstaaten ein. Informationen darüber sowie die generelle Datenschutzerklärung finden Sie unter https://conceptboard.com/de/privacy/.
    Die Nutzung des Gastzuganges ist ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich, aber es erfolgt Tracking über Cookies. Als Kennung empfehlen wir Ihnen daher z.B. ein Kürzel statt Ihres vollständigen Namens.
  • Padlet ®: optional zum erleichterten Zugang zu Begleitmaterial
    Falls Sie den von manchen Trainern angebotenen Service zum leichteren Herunterladen von z.B. Lehrplänen und Beispielprüfungen nutzen möchten, können Sie die Dienste der Wallwisher, Inc. aus San Francisco nutzen. Es ist kein Login erforderlich und es werden keine persönlichen Daten erfasst, aber es erfolgt Tracking über Cookies. Näheres finden Sie unter https://legal.padlet.com/privacy.
  • Umfrage- und Lerntools: optional und nur bei einzelnen Trainern
    In einzelnen Kursen können Beispielaufgaben und Übungen mit Umfragen unterstützt werden. Dies geschieht immer freiwillig und ein Login oder die Angabe persönlicher Daten ist nicht notwendig. Zugriffsdaten (wie z.B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffes, Name der aufgerufenen Umfrage) werden erfasst und von den jeweiligen Toolanbietern und Drittfirmen ausgewertet. Tracking über Cookies erfolgt, kann aber über die entsprechenden Einstellungen deaktiviert werden. Die verwendeten Tools sind:
    Tool Anbieter Datenschutzerklärung des Anbieters
    Learning Apps LearningApps interaktive Bausteine Bern (Schweiz) https://learningapps.org/rechtliches.php
    Mentimeter    Mentimeter AB (publ) Stockholm (Sweden) https://www.mentimeter.com/privacy
    Genially (*) Genially Web, S.L., Córdoba (Spain) https://genial.ly/privacy/
    Google Forms® (*) Google Ireland Limited https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

    (*) Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union ist leider nicht ausgeschlossen.

4. Firmenseminare im Virtual Classroom

Sollte Ihre Firma abweichend von der obigen Toolliste auf der Verwendung einer abweichenden Online-Konferenzsoftware bestehen (z.B. Microsoft Teams ®), so obliegt Ihrer Firma der Datenschutz für Ihre persönlichen Daten und wir bitten Sie, bei Datenschutzfragen den Datenschutzbeauftragten Ihrer Firma anzusprechen.

5. Online-Schulungen Blended Learning

Zur Durchführung einer Blended Learning Schulung ist die Übermittlung durch uns an das Lernmanagement System (LMS) und die Erhebung von personenbezogenen Daten innerhalb des LMS zwingend erforderlich. Wir verwenden dabei das LMS Avendoo® der Magh und Boppert GmbH aus Paderborn, gehostet in Nürnberg und Falkenstein. Wir erzeugen für Sie im LMS ein Account.

Ihre persönlichen Daten werden zusammen mit Ihrem Account vier Wochen nach Kursende aus dem LMS gelöscht.

Es werden folgende persönliche Daten in Verbindung mit Ihrem Account und dem besuchten Kurs im LMS gespeichert:

  • E-Mail-Adresse
  • Login Name
  • Vorname, Nachname
  • Anrede und Titel, sowie Geschlecht (m/w/u)
  • der jeweilige Lese- und Lernfortschritt und die Bearbeitungszeit bei der Durchsicht der Lerneinheiten
  • die An- oder Abwesenheit im Kickoff und den Virtual Classroom Workshops
  • der besuchte Kurs
  • Zeitpunkt der letzten Anmeldung im LMS.
  • Es werden Sitzungs-Cookies angelegt und Ihre IP-Adresse gespeichert, um den technischen Ablauf im LMS zu steuern. Es erfolgt kein weiteres Tracking und es werden keine 3rd Party Cookies gesetzt.

Es existieren Maßnahmen bezüglich der Vertraulichkeit der Datenverarbeitung (Art. 32 Abs. 1 lit. b) DSGVO sowie der Integrität der Datenverarbeitung (Art. 32 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Eine Unterweisung der unterstellten Mitarbeiter (Art. 32 Abs. 4 DSGVO) erfolgte. Die unterstellten Mitarbeiter der Magh und Boppert GmbH greifen nur für Servicearbeiten nach Rücksprache mit der imbus AG auf Daten mit persönlichem Inhalt zu.

Weiterhin kommen die unter „Online-Schulungen im Virtual Classroom“ stehenden Werkzeuge für das Kickoff und die Virtual Classroom Workshops zum Einsatz (siehe oben).

Für Übungen kann zusätzlich die Software Virtual Showroom II der imbus AG verwendet werden. Hierbei erfolgt keine Speicherung persönlicher Daten. Zusätzlich besteht die Option für eine kostenlose Demolizenz unseres Tools TestBench. Die Datenschutzerklärung der TestBench und des Virtual Showroom II finden Sie unter https://www.testbench.com/legal/#privacy_policy.