Testdurchführung

Die TestBench unterstützt manuelles und automatisiertes Testen – bei Bedarf auch im gemischten Betrieb und mit unterschiedlichen Werkzeugen zur Testautomation.

Vorteile in der Testdurchführung:

  • Option der einfachen Aufgabenzuteilung durch den Testmanager vermeidet lange Abstimmungen bei der Testdurchführung.
  • Eine komfortable Testdurchführungssicht stellt das schnelle Einarbeiten der Tester sicher. Hier sieht der Tester nur die Tests und Informationen, die für ihn relevant sind.
  • Im Testdurchführungsassistenten iTORX werden die Testanweisungen Schritt für Schritt übersichtlich dargestellt. Gerade für das manuelle Testen ein großer Vorteil.
  • iTORX ist Bestandteil der TestBench und kann online und offline, das heißt ohne Verbindung zum TestBench-System eingesetzt werden. Überall dort, wo beim Testen keine Verbindung zur TestBench möglich ist.
  • Beliebig viele Tester können offline mit dem iTORX Tests durchführen. iTORX ist lizenzfrei in der TestBench enthalten.
  • Fehler können direkt während der manuellen Testdurchführung im iTORX erfasst werden.
  • Testergebnisse werden automatisch mit den Testfällen der TestBench verknüpft und erfasste Fehler mit den externen Fehlermanagement-Systemen synchronisiert.
  • Ergebnisse der Automatisierungsläufe können problemlos in die TestBench importiert werden. Manuelle und automatisierte Tests können zusammen verwaltet und gemeinsame Berichte generiert werden.
  • Manuelle Tests können jederzeit später automatisiert werden. Es muss nicht schon zu Beginn feststehen, welcher der Tests manuell und welcher automatisiert durchgeführt werden soll.
  • Die eingebaute Versionsverwaltung stellt sicher, dass Tests und Testergebnisse zuverlässig dokumentiert werden, von Version zu Version einer Testspezifikation oder eines Testlaufs.

Das könnte Sie auch interessieren