27.05.19

Mehr Platz für das TestCenter

Möhrendorf 27.05.2019 – Mit der Erweiterung des Hauptstandortes der imbus AG Möhrendorf bei Erlangen wurden 40 neue Arbeitsplätze geschaffen. Vor allem das TestCenter profitiert von der Expansion.

Die Projektteams des TestCenters realisieren das Outsourcing von Softwaretests für die Kunden von imbus. Von über 350 Softwarespezialisten bei imbus arbeiten rund 45 im TestCenter. Diese testen 100% toolgestützt in einer Instanz der imbus TestBench, was unseren Projektpartnern erlaubt, alle Informationen On-Demand abzurufen. Testfälle, Ergebnisse, Teststatus aller abzudeckenden Requirements und die Kosteninformationen stehen zur Verfügung. Die Abwicklung und Dokumentationen erfolgen nach dem neuesten Teststandard ISO 29119. Alle Testexperten sind nach dem Certified Tester Standard ausgebildet und stehen unseren Partnern mit umfassender Testerfahrung und Expertise als persönliche Ansprechpartner zur Verfügung.

Ein aktuelles Beispiel ist die Automatisierung von End-To-End Testfällen. Das Testobjekt war eine komplexe Webapplikation zur Verwaltung von IoT-Geräten mit weltweitem Zugriff durch mehrere tausend Benutzer des Kunden, die sich verschiedener Apps mit teilweise unterschiedlichen Technologien bediente. Das TestCenter nutzte Selenium als ausführenden Testautomaten, Protractor und Jasmine ermöglichten die Erstellung der automatisierten Testfälle. Die Ansteuerung erfolgte dabei über eine Continuous-Integration-Pipeline von Gitlab. Das Projekt wurde im TestCenter in Möhrendorf geleitet, in Kooperation mit den imbus Standorten in Peja/Kosovo und Chengdu/China.

Mehr Informationen über das TestCenter finden Sie hier.



Das könnte Sie auch interessieren