21.03.17

Der Mai wird agil

imbus Akademie ruft einen Themenmonat aus

Möhrendorf, 21. März 2017 – Die agilste Zeit des Jahres ist eindeutig der Mai. Mit der nötigen Portion Frühlings-Elan lassen sich die eigenen Ziele spielend umsetzen – das gilt auch für die beruflichen. Darum erklärt die imbus Akademie, einer der weltweit marktführenden Trainingsanbieter für Software-Qualitätssicherung und -test, den Wonnemonat zum „Agilen Mai“.

Einen Monat lang rückt imbus die agilen Themen mit besonders vielen Schulungsterminen ganz in den Mittelpunkt. In den Kursen erhalten die Teilnehmer entscheidendes Knowhow, um den Umstieg auf agile Vorgehensweisen zu meistern und agile Projekte in Sachen Softwaretest zu stärken. Sie lernen, das Testen in agilen Projekten effizient zu gestalten und zugleich die Flexibilität des agilen Vorgehens auf das Testen zu übertragen.
Die „Agile Tester Extension – Foundation Level” des internationalen Ausbildungsstandards „ISTQB® Certified Tester“ liefert einen kompakten Einstieg in die agile Softwareentwicklung. Der Kurs dauert zwei Tage und bereitet die Teilnehmer gezielt auf die anschließende, optionale Zertifizierungsprüfung vor, die von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle durchgeführt wird. Allen Teilnehmern, die im Mai 2017 den Kurs besuchen, gewährt die imbus Akademie eine exklusive Bestehensgarantie: Für den Fall, dass sie die Zertifizierungsprüfung im ersten Anlauf nicht bestehen, übernimmt imbus die Gebühren für eine Wiederholung innerhalb des Jahres 2017.
„Testen in Scrum-Projekten“ erklärt, wie sich eine risiko- und wertbasierte Teststrategie im Rhythmus agiler Sprints einführen, anwenden und kontinuierlich verbessern lässt. Dabei ist die dreitägige Schulung in ihrer Durchführung selbst an Scrum angelehnt: Der Trainer schlüpft in die Rolle des Scrum Masters und vermittelt die Schulungsinhalte als User Stories in mehreren Sprints.
Aus der Praxis für die Praxis erklärt der Kurs „Exploratives Testen in agilen Projekten“ die Möglichkeiten und Grenzen eines solchen Vorgehens. Absolventen des eintägigen Trainings können agile und nicht-agile Teststrategien um explorative Testmissionen anreichern – von der Planung über die Durchführung bis hin zur Dokumentation und Bewertung.
Weitere Informationen zu diesen und weiteren agilen Kursen sowie das gesamte Schulungsprogramm der imbus Akademie gibt es unter www.imbus.de/akademie



Das könnte Sie auch interessieren