Die Einarbeitung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter liegt uns besonders am Herzen. Qualitativ hochwertige Arbeit kann das Unternehmen nur von gut auf ihre Aufgaben vorbereiteten Mitarbeitern erwarten. Deshalb hat es sich imbus zur Aufgabe gemacht, seine Mitarbeiter von Anfang an zu fördern und in ihre beruflichen Qualifikationen zu investieren.

Einarbeitung

  • Alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden im Rahmen von Einarbeitungstagen bei uns willkommen geheißen und erhalten hier erste wichtige Informationen über imbus.
  • Außerdem erarbeiten wir für jede/n neue Kollege/in vor dem Eintritt ins Unternehmen einen individuellen Einarbeitungsplan. Er umfasst neben einer Zusammenstellung der für die zukünftigen Aufgaben relevanten Wissensgebiete Literaturempfehlungen, kompetente Ansprechpartner und im Verlauf der Einarbeitung geplante Schulungsmaßnahmen.
  • Viele technische Schulungen wurden eigens von imbus konzipiert, um das hausinterne Spezialwissen über Software-Qualitätssicherung und Software-Test kompakt an die zukünftigen Testconsultants weiterzugeben. Das bestehende Repertoire wird fortlaufend aktualisiert und erweitert.
  • Während der gesamten Einarbeitungszeit steht neuen Kollegen bzw. Kolleginnen ein Ansprechpartner zur Verfügung, der ggf. Kontakte zu Kollegen herstellt, Informationen beschafft und in den ersten Wochen und Monaten mit Rat und Tat zur Seite steht.
  • Abhängig vom individuellen Kenntnisstand und von der Berufserfahrung besteht die Möglichkeit einer vertieften Einarbeitung in unserem Test Center.
  • Im technischen Bereich profitieren unsere Beschäftigten vom Schulungsangebot unserer Akademie. Alle imbus-Testexperten qualifizieren sich als ISTQB Certified Tester.

Weiterbildung

  • Nach Abschluss der Einarbeitung können unsere Mitarbeiter im technischen Bereich an Schulungen unserer Akademie teilnehmen.
  • In weiterführenden internen Schulungsmodulen wird das über Jahre erworbene Spezialwissen kompakt, anschaulich und praxisbezogen vermittelt.
  • Zur Förderung des unternehmensinternen Wissenstransfers werden ggf. themenspezifische Arbeitskreise gebildet.
  • Die monatliche TechNo gewährleistet, dass die Beschäftigten auch im Falle einer Spezialisierung Impulse für die Auseinandersetzung mit anderen Wissensgebieten erhalten.
  • Wir bieten unseren Beschäftigten technologischen Vorsprung und Know-how auf dem neuesten Stand der Technik durch die Beteiligung an internationalen Forschungsprogrammen und Kooperationen.
  • imbus-Mitarbeiter erhalten und erweitern ihr Know-how durch die Teilnahme an Fachmessen und Fachkongressen.
  • Externe Seminare werden in enger Abstimmung mit dem Mitarbeiter anhand einer detaillierten Lernzielbestimmung ausgewählt.
  • Auch die Beteiligung an einem der firmeninternen Innovationsprojekte dient dem Wissensausbau.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren