EVENTS

Die Veranstaltung Trends in Testing kombiniert Informationen über Testing, neue Technologien und Tools mit Beispielen für Best Practices und wird jährlich von imbus angeboten.

Der von imbus ins Leben gerufene jährliche Software-QS-Tag ist die führende Konferenz für Software-Qualitätssicherung und –Test auf fachlich höchstem Niveau.

Regionale TestBench-Tage bieten einen kompakten Überblick über die TestBench und ausgewählte Schwerpunktthemen.

Eine Reihe an zentral organisierten Veranstaltungen – angefangen beim Sommerfest bis hin zur gemeinsamen Weihnachtsfeier – wird ergänzt durch gemeinsame Freizeitaktivitäten, die von den Beschäftigten selbst ins Leben gerufen wurden.
Für mehr aktuelle Informationen folgen Sie uns auf unserer @imbusKarriere Seite auf Facebook.

INFORMATIONSKULTUR

Wir leben Transparenz durch monatliche Vollversammlungen, einfache Prozesse und eine Politik der offenen Türen. Vor unserer monatlichen Vollversammlung OrNo pflegen wir den informellen Austausch und gönnen uns ein üppiges gemeinsames Frühstück.
Ebenfalls einmal monatlich werden im Rahmen unserer TechNo technisch interessante Themen präsentiert und diskutiert, gefolgt von einem gemeinsamen Abendessen. Das Spektrum der TechNo-Themen ist groß: von IT-spezifischen Beiträgen (Quantencomputer, Echtzeitprogrammierung, Software Reliability und UMTS) über einzelne Projektvorstellungen bis hin zu Vertragsrecht, Marketing oder das Lesen von Bilanzen...
Einmal jährlich werden alle Kolleginnen und Kollegen zu einem Strategiewochenende eingeladen, das wir gemeinsam in einem Hotel verbringen. Hier können strategisch relevante Themen eingebracht und bearbeitet werden, um unser Unternehmen noch weiter voranzubringen. Natürlich bleibt dabei auch Zeit und Gelegenheit für gemeinsame Freizeitaktivitäten.

VERTRAUENSARBEITSZEIT

Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle tragen dazu bei, dass unsere Arbeit sich mit den aktuellen Lebensumständen gut vereinbaren lässt. Die täglichen Kommt-, Gehen- und Pausezeiten werden nicht erfasst, sondern jede/r Beschäftigte notiert auf Vertrauensbasis die jeweils auf Projekte erbrachten Zeiten.

GETRÄNKE KOSTENFREI

Kalte und warme Getränke erhalten alle bei imbus Beschäftigten an ihrem Arbeitsplatz kostenfrei zur Verfügung gestellt.

WERTE- UND KULTURMODELL

Die Werte Exzellenz, Nachhaltigkeit und Freude prägen unsere Arbeitsweise und bilden den Ausgangspunkt für unser Werte- und Kulturmodell.

FÜHRUNGSLEITLINIEN

Diese Leitlinien bestimmen das Handeln und Verhalten unserer Führungskräfte.

ARBEITNEHMERVERTRETUNG

Im Dialog mit den Beschäftigten wurde bei imbus ein Leitbild zur Zusammenarbeit mit unserer gewählten Arbeitnehmervertretung entwickelt, die neben der Geschäftsordnung die Eckpunkte für die Tätigkeit der Arbeitnehmervertreter darstellt.

FAMILIENFREUNDLICHKEIT

Als Gründungsmitglied des „Bündnis für Familie“ legte das Unternehmen schon früh Wert auf das Schaffen von Angeboten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. So wurde 2002 in Möhrendorf die firmeneigene Kindergruppe „Tausendsassa“ ins Leben gerufen. Ein Eltern-Kind-Büro ermöglicht dort seit kurzem außerdem eine Notfallbetreuung. Nach der Geburt eines Kindes ermöglichen wir unseren Mitarbeiter/innen einen schnellen und unkomplizierten Wiedereinstieg ins Berufsleben.

WERTGUTHABEN/ZEITWERTKONTEN

imbus-Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sogenannte Wertguthaben bzw. Zeitwertkonten aufzubauen um daraus zu einem späteren Zeitpunkt die Auszahlung in einer Freistellungsphase in Anspruch zu nehmen. Das heißt: Entgeltbestandteile und/oder vorhandene Zeitguthaben (in Geldbeträge umgerechnet) werden auf individuellen Zeitwertkonten angespart und zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgebaut (in Form von Zeit).

MITARBEITERGESPRÄCHE

In einem strukturierten Prozess sprechen alle Vorgesetzten mindestens im Rahmen der jährlichen Mitarbeitergespräche gezielt über die bisherige und künftige Entwicklung mit ihren Mitarbeitern. Dabei werden geeignete unterstützende Maßnehmen festgelegt.

INNOVATIONSPROJEKTE

Durch Innovation werden Ideen zur Weiterentwicklung von Lösungsbausteinen, Know-how und internen Prozessen und Werkzeugen identifiziert, auf ihre Sinnhaftigkeit und Machbarkeit hin untersucht und auf Basis der Untersuchungsergebnisse priorisiert. Im Rahmen eines Innovationsprozesses wird jährlich der strategische Wissensbedarf des Unternehmens ermittelt und bewertet. Gemeinsam mit anderen Innovationsprojekten wird die Erfüllung des Wissensbedarfs durch Forschungs- und Entwicklungsprojekte, Akquisition von Mitarbeitern mit geeigneten Wissensprofilen sowie strategische Weiterbildungsprojekte geplant.

BETEILIGUNG AM UNTERNEHMENSERFOLG

Ein Prämiensystem beteiligt die Beschäftigten am Unternehmenserfolg, indem sie Verantwortung für das Erreichen der Unternehmensziele übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren