Stronger together: Testautomatisierung + Fuzzing über den kompletten Secure Software Development Lifecycle (SSDLC)

  • Standardseminar

    auf Anfrage

  • Sprache

    Deutsch

Sicherheitslücken mit Secure SDLC vermeiden

Das Thema Security in einem Produkt sollte nicht erst am Ende der Entwicklung betrachtet werden. Alle am Projekt beteiligten Personen sollten schon während der Entwicklung, die Möglichkeit bekommen, ihre Arbeit auf mögliche Sicherheitslücken zu überprüfen. Dies kann durch ein Secure SDLC individuell für jedes Projekt umgesetzt werden.
In diesem Webinar zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten der Secure SDLC bietet und wo und vor allem wann bestimmte Methoden zum Einsatz kommen sollten. Einen Schwerpunkt legen wir bei diesem Webinar auf „Fuzzing“, welches von unserem auf diesem Gebiet spezialisierten Partner Code Intelligence vorgestellt wird. In der Anwendungssicherheit ist Fuzzing nicht nur eine faszinierende technologische Entwicklung im Umfeld selbstlernender Algorithmen, sondern spielt eine entscheidende Rolle im Auffinden von Bugs und Sicherheitslücken.

Neben einer "Fuzzing" Live - Demo vermittelt das Webinar Grundlagen über den Nutzen smarten Fuzzings und erläutert unverzichtbares Basiswissen wie spezifische Begriffe, Vorgehensweisen und Methoden für die Umsetzung zeitgemäßer Software Qualitäts- und Teststrategien.

Das Webinar wird in Kooperation mit der Firma Code Intelligence  durchgeführt.

Ablauf

Das Webinar findet um 15:00 bis 16:00 Uhr statt und liefert - kompakt in 1 Stunde  - die wichtigsten Informationen:

Der Secure SDLC

  • Qualitätsgewinn durch Security Methoden in allen Entwicklungsphasen
  • Welche Methoden sind sinnvoll
  • Wo können wir automatisieren

Fuzzing

  • Fuzzing als Teil des Secure SDLC
  • Grundlagen smartes Fuzzing
  • "Fuzzing" Live - Demo

Der Termin wird als LIVE - Webinar mit dem Online-Tool "GoToWebinar" durchgeführt. Sie wählen sich telefonisch oder per Computer-Audio ein und sehen via Bildschirmübertragung die Inhalte des Webinar-Moderators. Die Verwendung eines Headsets wird empfohlen.

Voraussetzungen:

  • Internet-Zugang, geeignet für Video-Übertragung
  • Grundkenntnisse im Softwaretest sind hilfreich

Zielgruppen

  • Projektleiter
  • Testmanager
  • Testspezialist
  • Testautomatisierer
  • Entwickler