Von der Anforderung zum Testfall

Strukturiertes Vorgehen zur effizienten Ableitung von Testfällen aus Anforderungen

Ihr Nutzen

Sie erfahren, wie aus gegebenen Anforderungen Testfälle effizient abgeleitet werden, und können diese Ergebnisse in Ihrem konkreten Projekt verwerten.

Ziel

Erfolgreiche Entwicklungsprojekte benötigen ein Repository klarer und aktiv verwalteter Anforderungen als Grundlage eines gemeinsamen Verständnisses aller Projektbeteiligten und somit auch des Testbereichs. In diesem Workshop vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Requirements Management & Engineering. Sie erhalten einen klaren Blick auf seine Auswirkungen auf Testplanung und -spezifikation. Praxiserfahrene Experten zeigen Ihnen, wie man aus Anforderungen Tests rückverfolgbar strukturiert ableitet.
Workshop, Methoden-„Kochbuch“ und Praxisübungen vermitteln Ihnen, wie Sie anforderungsbasierte Produktverifizierung und -validierung erfolgreich einführen und sicherstellen.

Inhalt

Aus diesem Workshop nehmen Sie verwendbare Ergebnisse mit nach Hause:

  • Sie haben die Qualität Ihrer mitgebrachten Anforderungsdokumente anhand der vorgestellten RM&E-Checkliste bewertet und Sie wissen, an welchen Stellen Sie Ihren RM&E-Prozess verbessern sollten.
  • Sie haben Ihre mitgebrachten Anforderungen strukturiert dokumentiert und um zusätzliche qualitäts- und testrelevante Attribute ergänzt. Sie wissen, wie „gute“ Requirements in Ihrem Projekt aussehen sollten.
  • Sie haben einen ersten Testplan für Ihr Projekt entworfen und konkrete Testfälle methodisch aus Ihren Anforderungen abgeleitet. Sie wissen, wie Sie Ihren Test aufsetzen oder verbessern können.

Bringen Sie aus Ihrem aktuellen Projekt ein paar Anforderungen mit, die Sie dann im Workshop als Beispiele bearbeiten.

Voraussetzungen

Grundlegende Softwaretest und/oder Entwicklungskenntnisse,
zum Beispiel aus unserem „ISTQB® Certified Tester Foundation Level“.

Zielgruppen

  • QM/QS-Personal
  • System Architects
  • Testanalysten
  • Tester