Quickstarter Testautomatisierung mit Ranorex

in Theorie und Praxis

Ihr Nutzen

Erstellen Sie robuste Tests mit Ranorex, sowohl im klassischen als auch in agilen Projektumfeldern. Erlernen Sie den Umgang und die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten der Ranorex Werkzeuge.

Ziel

Ranorex vereinfacht in vielerlei Hinsicht die Erstellung automatischer UI-Tests. Doch wie können die Ranorex Tools zu Ihrem Projekterfolg beitragen? Wann verwendet man den Ranorex Recorder? Welche Möglichkeiten ergeben sich durch die direkte Nutzung der Ranorex API? Und vor allem, wie erstellt man robuste Tests in Zeiten agiler Software-Entwicklungsprojekte?
Innerhalb der 2-tägigen Veranstaltung erlernen Sie nicht nur den Umgang mit den Ranorex Tools, sondern erfahren auch die theoretischen Grundlagen dazu, wann und für welche Testprojekte Automatisierung gewinnbringend eingesetzt werden kann.
Nach diesem Seminar haben Sie das Rüstzeug, ein TA-Konzept zu entwickeln und mit Hilfe der Ranorex Tools in der Praxis umzusetzen. Sie kennen die notwendigen Voraussetzungen, die möglichen Stolpersteine und die absoluten „No Gos“.

Inhalt

  • Grundlagen des Softwaretests
  • Techniken der GUI-Testwerkzeuge verstehen lernen
  • Spezifikation robuster und wartbarer Tests
  • Architektur von Testautomatisierungsprojekten
  • Testautomatisierbarkeit herstellen
  • Erstellung automatischer Tests mit Ranorex Studio
  • Ranorex Recorder – Mehr als „Capture&Replay“
  • Ranorex Repository – Wartung an zentraler Stelle
  • RanoreXPath – „Der Weg ist das Ziel“
  • Möglichkeiten auf Basis der Ranorex Library (API)

Das Seminar gliedert sich in zwei Tage, von denen der erste einen Überblick über die Grundlagen von SW-Test und Testautomatisierung liefert und der zweite am Rechner den Einstieg in die Testautomatisierung ermöglicht.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in der Software-Qualitätssicherung

Zielgruppen

  • Entwickler
  • Testanalysten
  • Tester
  • Testmanager
  • Tool-Verantwortliche