IREB® CPRE Advanced Level - Requirements Management

Den Umgang mit Anforderungen entwickeln und betreuen

Ihr Nutzen

Sie steuern das Vorgehen mit Anforderungen operativ aus. Sie bereiten sich auf die Advanced-Level Prüfungen des International Requirements Engineering Boards vor.

Ziel

Damit das Potential des Requirements Engineering im Projekt voll ausgeschöpft werden kann, muss das Vorgehen mit Anforderungen im Vorfeld entwickelt und während des Projektes gepflegt werden. Dafür gibt es den Requirements Manager, welcher zum einen das grundsätzliche Vorgehen rollenbasiert definiert, zum anderen aber auch ein Requirements Information Model mit all seinen Merkmalen und Verfolgbarkeitsaspekten entwickelt. Er klärt die Vorgehensweise im Unternehmen (z.B. upfront und leichtgewichtig) und den Einsatz von Variantenmanagement, um im Rahmen einer Produktlinienentwicklung die Grundlage zur Wiederverwendung von Anforderungen im Unternehmen zu schaffen.

Die Teilnehmer erhalten einen Wissens- und Kenntnisstand gemäß dem Lehrplan zum IREB® Certified Professional for Requirements Engineering – Advanced Level, Modul „Requirements Management“. Nach dem Training sind sie in der Lage den Umgang mit Anforderungen für Entwicklungsprojekte wie auch für den Umgang von Anforderungen in Unternehmen grundsätzlich zu entwickeln und zu betreuen. Durch praktische Übungen verfügen die Teilnehmer über Kenntnisse und die Fähigkeit, die Prüfungsfragen zu beantworten, wie auch die abzulegende Hausarbeit zu erstellen.

Inhalt

  • Differenzierung zwischen Requirements Management und Requirements Engineering
  • Betrachtung unterschiedlicher Requirements Engineering Vorgehen

    • upfront / iterativ
    • schwergewichtig / leichtgewichtig

  • Entwicklung eines Requirement Information Model

    • Ebenen, Artefakte, Dokumentationsformen
    • Sichten, Anforderungseigenschaften

  • Verfolgbarkeit von Anforderungen

    • Motivation, Beziehungstypen, Repräsentationsformen und Strategie

  • Priorisierung / Bewertung und Versionierung / Änderungswesen von Anforderungen
  • Variantenmanagement für Anforderungen

    • implizite / explizite Dokumentationsformen, Merkmalsmodellierung

  • Berichtswesen im Requirements Management
  • Anforderungsmanagement in agilen Projekten
  • Werkzeugeinsatz im Anforderungsmanagement

Weitere Informationen über das Ausbildungsschema IREB® CPRE finden Sie hier: http://www.certified-re.de/

    Voraussetzungen

    Grundlagen Requirements Engineering zum Beispiel aus dem Kurs "Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level".

    Ihre Prüfung

    Die Teilnahme an der dazugehörigen Zertifizierungsprüfung können Sie bei der Bestellung mit dazu buchen.
    Mit dieser Buchung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten an das Prüfungsunternehmen GASQ Service GmbH, Rothenburger Straße 11, 90443 Nürnberg weitergeben.
    Der Prüfungspreis ist nicht in den Kursgebühren enthalten und wird gesondert ausgewiesen.
    Falls für die Prüfungsteilnahme Zulassungsvoraussetzungen existieren, so senden wir Ihnen nach Eingang Ihrer Buchung ein gesondertes Anmeldeformular zu, in dem die gütigen Voraussetzungen abgefragt werden.
    Prüfungen können im Allgemeinen sowohl in Deutscher als auch in Englischer Sprache bestellt werden. Wenn Sie eine Prüfung bestellen, die nicht in Ihrer Muttersprache abgenommen wird, dann achten Sie bitte darauf ob Sie für diese Prüfung eine Prüfungszeitverlängerung erhalten können (diese Information liegt Ihrer Anmeldungsbestätigung bei).
    Bei Interesse an der Zertifizierung zu einem späteren Zeitpunkt informieren wir Sie über Möglichkeiten, einen passenden Prüfungstermin zu finden.

    Zielgruppen

    • Requirements Engineers
    • Requirements Manager
    • Projektleiter
    • Entwickler
    • Systemingenieure
    • QM/QS-Personal
    • System Architects
    • Interessenten an der Zertifizierung
    • Personen, die in ihrem Unternehmen Anforderungen erheben