Digitale Barrierefreiheit Webinar

  • Standardseminar

    1,0 Stunden

  • Termin / Ort

    05.06.2020 als Webinar

  • Sprache

    Deutsch

  • Seminargebühr

    kostenfrei

Digitale Barrierefreiheit

Barrierefreiheit von Software-Anwendungen und Online-Diensten ist ein wichtiger Schritt hin zur Verbesserung der Bedienbarkeit von Software und so zu einer positiven „User-Experience“.  Diese „digitale Barrierefreiheit“ ist essenziell, damit alle Menschen an der zunehmenden Digitalisierungdes Lebens teilhaben können und auch Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen der Zugang zu Webseiten und mobilen Anwendungen erleichtert wird.

Internationale Standards, wie beispielsweise die BITV (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung) oder die W3C-Richtlinien der WCAG (Web Content Accessibility Guidelines), definieren unterschiedliche Level von Barrierefreiheit. Sie helfen bei der Einordnung und Bestimmung von Softwarelösungen, und machen so eine Beurteilung der Barrierefreiheit einer Anwendung möglich.

Im Bereich öffentlicher Online-Systeme ist die digitale Barrierefreiheit sowohl durch Richtlinien des Europäischen Parlaments als auch innerhalb Deutschlands durch Verordnungen und das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) gefordert. Hier ist die Notwendigkeit gegeben, die Konformität der Systeme mit den internationalen Standards umgehend herzustellen.

Ablauf:

Das Webinar findet um 10:00 bis 11:00 Uhr statt und liefert - kompakt in 1 Stunde  - die wichtigsten Informationen:

  • Was ist digitale Barrierefreiheit?
  • Wie erreicht man Barrierefreiheit?
  • Wer braucht Barrierefreiheit?
  • Wie hilft imbus beim Erreichen der Barrierefreiheit?

anschließend

  • Diskussion und Beantwortung von Fragen

Der Termin wird als LIVE - Webinar mit dem Online-Tool "GoToMeeting" auf Ihrem Computer durchgeführt. Sie wählen sich telefonisch oder per Audio über Ihren Computer ein und sehen via Bildschirmübertragung die Inhalte des Webinar-Moderators.

Voraussetzungen:

Grundkenntnisse im Softwaretest sind hilfreich

Zielgruppen

  • Interessenten an der Zertifizierung
  • Verantwortliche aus Behörden
  • Führungskräfte
  • Entwickler
  • IT-Leiter
  • Testspezialist