Der Test unterliegt in der Regel besonderen Auflagen hinsichtlich der Vollständigkeit, Konsistenz und Revisionssicherheit der Dokumentation. Die imbus TestBench macht es Ihnen leicht, solche Anforderungen dank dem integrierten Versions- und Konfigurationsmanagement zu erfüllen.

Konfigurationsmanagement

Über die Funktionalität marktüblicher Konfigurationsmanagement-Systeme hinaus erfüllt es spezifische Anforderungen des Testprozesses: Testfälle, Testelemente, Parameterdaten etc. und ihre Beziehungen zueinander werden automatisch archiviert und konsistent gehalten.

Das integrierte Konfigurationsmanagement enthält gut durchdachte Ergänzungen. So können Sie  zum Beispiel über die Vergabe von frei definierbaren Labels unterschiedliche Versionsstände von Dokumenten oder Testelementen als zusammengehörig markieren.

Versionsmanagement

Die Versionierung in der imbus TestBench ist zweistufig:

  • Auf der Projektebene werden Testobjektversionen und Testzyklen unterschieden, die jeweils die kompletten Testdaten für einen bestimmten Softwarestand enthalten.
  • Auf der Ebene der Testthemen, Testfallsätze, Testfälle und Testelemente werden Elemente einzeln versioniert – entweder aufgrund eines Statusübergangs wie der Freigabe der Testspezifikation, oder weil ein Bearbeiter die Versionierung manuell auslöst.

Die Versionierung in der imbus TestBench erfolgt außerdem für Testspezifikation und Testergebnisse unabhängig voneinander.

So können sowohl Testdesigner als auch Tester ihre jeweiligen Bearbeitungsstände jederzeit revisionssicher ablegen und später bei Bedarf wiederherstellen – ohne sich gegenseitig in der Arbeit zu behindern. Abhängigkeiten zwischen den Elementen werden dabei automatisch gepflegt und die Konsistenz zwischen ihnen sicher gestellt. Insbesondere wird für jede Durchführungsversion der Stand der Spezifikation mit versioniert, damit nicht nur die Testergebnisse gesichert sind, sondern auch die exakte Schrittfolge, die zu diesen Ergebnissen geführt hat.

Das Versionsmanagement läuft weitgehend automatisch im Hintergrund ab, ohne dass Sie sich bei Ihrer täglichen Arbeit Gedanken dazu machen müssten. Ihre Tests sind trotzdem jederzeit revisionssicher dokumentiert und archiviert. Dies erfüllt auch strengste Nachweispflichten, wie sie zum Beispiel im Medizinbereich und in der Luftfahrt gefordert werden.