Mit der richtigen Schatzkarte in der Tasche ist der Weg oft ganz einfach – das gilt auch fürs Softwaretesten. Im Spätsommer 2013 sind die ersten drei Teile der neuen Norm ISO/IEC/IEEE 29119 erschienen.

Die Reihe 29119 ist für alle Vorgehensmodelle relevant. Sie löst die bekannten Normen IEEE 829 zur Dokumentation und BS 7925 zu Testtechniken ab.

Die neuen internationalen ISO-Standard für das Testen von Software:

  • 29119-1: Konzepte und Definitionen
  • 29119-2: Testprozesse
  • 29119-3: Testdokumentation
  • 29119-4: Testtechniken
  • 29119-5: Keyword-Driven Testing

Von imbus bekommen Sie Wissen zur ISO 29119 aus erster Hand. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie den Schatz der Norm 29119 für sich heben können:

Von imbus bekommen Sie Wissen zur ISO 29119 aus erster Hand. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie den Schatz der Norm 29119 für sich heben können:

  • Wir beraten Sie, welchen Nutzen Ihr Unternehmen aus dem neuen Standard ziehen kann, wie er sich an Ihre individuellen Gegebenheiten anpassen lässt und sinnvoll in laufenden oder kommenden Projekten eingesetzt werden kann.
  • Vertreten durch unseren Managing Consultant Matthias Daigl sind wir bei der ISO aktiv an der Ausarbeitung der Reihe 29119 beteiligt. Matthias Daigl ist Mitglied im DIN-Normausschuss 043-01-07 „Software und System-Engineering“ und einer von zwei Deutschen in der internationalen ISO/IEC JTC 1 Subkomitee 07 Arbeitsgruppe 26 „Softwaretesting”, in der mehrere Dutzend abgesandte Testexperten aus der ganzen Welt den Standard 29119 entwickeln. Für den Teil 29119-5 hat der imbus-Consultant dort die Editor-Rolle.
  • Die imbus Akademie macht Sie in nur zwei Tagen fit für die neue Norm: Zur Seminar-Anmeldung für Testen à la carte - ISO 29119 gelangen Sie hier.
Kontakt ein-/ausblenden Kontakt ein-/ausblenden

Ihr Ansprechpartner bei imbus

Herr
Matthias Daigl